Autowaschaktion für guten Zweck Jungkolping Heede spendet an Jugendzeltlager

Ein Geschenk gab es für Alexaner von Hebel (4. von links) von (von links) Alina Bruns, Ulrike Mauer, Lena von Ohr (alle Vorstand Jungkolping), Marion Coßmann sowie Patrick Hunfeld (beide Jugendzeltlager). Foto: Anna HeidtmannEin Geschenk gab es für Alexaner von Hebel (4. von links) von (von links) Alina Bruns, Ulrike Mauer, Lena von Ohr (alle Vorstand Jungkolping), Marion Coßmann sowie Patrick Hunfeld (beide Jugendzeltlager). Foto: Anna Heidtmann

heid Heede.  Die Jungkolpinggruppe Heede hat einen Geldbetrag in Höhe von 385 Euro an die Jugendzeltlagergruppe Heede-Dersum-Neudersum-Kluse-Ahlen-Steinbild-Walchum gespendet. Die Summe stammt aus dem Erlös der diesjährigen Autowaschaktion.

Die Autowaschaktion ist seit vielen Jahren ein fester Bestandteil im Veranstaltungskalender des Heeder Jungkolpings. Unterstützt werden die Jugendlichen dabei durch den KFZ-Betrieb von Hebel, der seine Waschstraße inklusive Wasser und Strom kostenlos zur Verfügung stellt.

Insgesamt 55 Fahrzeuge haben die mit Lappen, Eimern und Wischern bewaffneten etwa 25 Jugendlichen an einem Samstag im Sommer auf Hochglanz gebracht. Die Autobesitzer konnten sich die Wartezeit bei Grillwürstchen, Kaffee und Kuchen verkürzen. Gemäß der Devise „Eine Hand hilft der anderen“ haben erstmals auch einige Vertreter der Jugendzeltlagergruppe kräftig mit angepackt.

Der Erlös der Aktion, der regelmäßig für einen guten Zweck bestimmt ist, kommt ihnen in diesem Jahr zugute. „Wir überlegen, ein neues Zelt anzuschaffen, daher können wir das Geld gut gebrauchen“, sagte Marion Coßmann bei der Spendenübergabe und bedankte sich im Namen der Zeltlagergruppe für die Unterstützung durch den Jungkolping. Für die Zurverfügungstellung der Autowaschanlage bedankten sich die Jungkolpinger bei der Firma von Hebel mit einem Präsent. Dass es auch im nächsten Jahr wieder eine Autowaschaktion geben wird, steht sowohl für die Jugendlichen als auch für den Unternehmer Alexander von Hebel außer Frage. „Da, wo wir unterstützen können, sind wir immer gern bereit“, so von Hebel.

In der Jungkolpinggruppe Heede mit ihrem frisch gewählten neuen Vorstand unter dem Vorsitz von Lena von Ohr sind derzeit etwa 30 Jugendliche und junge Erwachsene aktiv. Zu ihren jährlichen Aktionen gehören neben den Gruppentreffen außerdem eine Altkleidersammlung (nächster Termin ist am Samstag, 8. Oktober 2016), das Tannenbaumeinsammeln, eine Kinderkarnevalveranstaltung und die Organisation des Fastenmarsch-Haltepunktes im Haus St. Josef in Heede.


0 Kommentare