Mit vier LKW unterwegs Helping Hands startet neuen Hilfstransport in Ukraine

Von Anna Heidtmann

Aufbruchstimmung herrschte bei den Helfern von Helping Hands aus Dörpen und der Osteuropahilfe aus Garrel. Foto: Helping HandsAufbruchstimmung herrschte bei den Helfern von Helping Hands aus Dörpen und der Osteuropahilfe aus Garrel. Foto: Helping Hands

heid Dörpen/Garrel. Die Dörpener Hilfsorganisation „Helping Hands“ hat am vergangenen Donnerstag seinen dritten Hilfstransport in diesem Jahr gestartet. Diesmal geht es mit vier 40-Tonnern in die Ukraine.

Nachdem das im Juni überstellte, ehemalige Feuerwehrauto der freiwilligen Feuerwehr Spahnharrenstätte seine Dienste in der 1600 Kilometer entfernten Stadt Zastavna aufgenommen hat, wurde jetzt unter der Federführung von Josef Efken aus Neub

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN