Ärger mit Straßenbaubehörde Kluser reißt Radweg auf und wartet auf Anzeige


Kluse. Es ist vollbracht: Bernhard Frericks hat seine Drohung, den öffentlichen Radweg auf dem Grundstück seiner Frau an der B 70 in Kluse abzureißen, wahr gemacht. Hintergrund ist ein 14 Jahre andauernder Streit mit der Landesbehörde für Straßenbau in Lingen. Nun ist die Auseinandersetzung eskaliert. Die Behörde prüft strafrechtliche Konsequenzen.

Es geht um einen Vertrag und nebenbei auch um Schäden an der Scheune, die zum Anwesen gehört. Frericks macht den zunehmenden Schwerverkehr verantwortlich, die Straßenbaubehörde in Lingen schiebt es auf Frericks selbst. Wegen des Abrisses mö

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN