zuletzt aktualisiert vor

Von Brücke gesprungen Mann in der Ems bei Heede ertrunken

Meine Nachrichten

Um das Thema Dörpen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Rettungskräfte haben einen Mann, der am Sonntag von der Emsbrücke Bollingerfähr bei Heede in den Fluss gesprungen ist, tot aufgefunden. Foto: Jens SieversRettungskräfte haben einen Mann, der am Sonntag von der Emsbrücke Bollingerfähr bei Heede in den Fluss gesprungen ist, tot aufgefunden. Foto: Jens Sievers

ys/jsi Heede. . Beim Sprung von der Brücke Bollingerfähr in die Ems bei Heede ist ein 22-jähriger Mann aus Lehe am Sonntagnachmittag tödlich verunglückt.

Nach Angaben der Polizei wurde der Sprung des Mannes von einer Gruppe von Bekannten beobachtet. Sie sahen noch, dass er kurz aus dem Wasser auftauchte und dann unterging. Sie alarmierten daraufhin gegen 15.20 Uhr Polizei und Rettungskräfte.

Feuerwehrtaucher aus Papenburg, Aschendorf, Haren und Meppen waren im Einsatz. Zur Unterstützung wurden die Boote aus Dörpen und Rhede hinzugezogen. Die Feuerwehrtaucher suchten rund zwei Stunden nach dem Vermissten und fanden schließlich den leblosen Körper. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Vor Ort waren neben dem Rettungsdienst und der Polizei die Feuerwehren samt Taucher aus Heede, Dörpen, Rhede, Papenburg, Aschendorf, Haren, Meppen und die technische Einsatzleitung mit zwölf Fahrzeugen und rund 75 Einsatzkräften.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN