Jubiläum bei „Grummel Grete“ Dorfkrug in Neudersum wird 50 Jahre alt

Von

Gastwirte in dritter Generation: Anni Kremer, „Grummel Grete“ und Frank Kremer (von links). Foto: Werner PostGastwirte in dritter Generation: Anni Kremer, „Grummel Grete“ und Frank Kremer (von links). Foto: Werner Post

Neudersum. Die Gaststätte „Dorfkrug Grummel-Kremer“ in Neudersum feiert Samstag ihr 50-jähriges Bestehen. Als Margaretha Grummel, die weit über die Grenzen des kleinen Dorfes nahe der holländischen Grenze nur als „Grummel Grete“ bekannt ist, die kleine Gaststätte am 1. August 1965 zusammen mit ihrem Ehemann Heinrich eröffnete, ahnte sie wohl kaum, dass aus ihr einmal ein angesehener familiengeführter Traditionsgasthof werden würde.

Zu wenig Platz bot Mitte der 60er-Jahre das damalige Einfamilienhaus in Neudersum für die Eheleute Grummel und ihre sechs Kinder. Bei den Planungen für den Bau eines neuen Wohnhauses an der Dorfstraße kam bei der geschäftstüchtigen Ehefrau

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN