Hauptpreis noch nicht abgeholt Besitzer von Los 42195 gewinnt Auto in Dörpen

Von

Dem Glück auf die Sprünge halfen Rik Schneider, Stefan Mücke, Svenja van Wulfen, Andrea Ahrens und Thomas Rüschen (von links). Foto: Dirk HellmersDem Glück auf die Sprünge halfen Rik Schneider, Stefan Mücke, Svenja van Wulfen, Andrea Ahrens und Thomas Rüschen (von links). Foto: Dirk Hellmers

Dörpen. Für einen hat sich der Einkauf in Dörpen besonders gelohnt: Für den Besitzer des Loses mit der Nummer 42195 gibt es einen Fiat Panda. Unter zahlreichen Augenzeugen der Hauptziehung der Weihnachtsaktion des Vereins für Handel, Handwerk und Gewerbe (HHG) Dörpen war der glückliche Gewinner nicht dabei.

„Das ist bei 90.000 verteilten Losen auch unwahrscheinlich“, meinte Sponsor Rik Schneider. So viele Lose hatten die Geschäfte des Vereins seit Ende November unter ihre Kunden gebracht. Vor 14 Tagen sind auf dem Dörpener Weihnachtsmarkt bereits erste Lose gezogen. Dabei gab es bereits eine Kreuzfahrt zu gewinnen. Nun zog Glücksfee Svenja van Wulfen weitere Gewinner. Der neue Besitzer des Kleinwagens hat nun bis zum 1. Februar Zeit, sich bei der HHG zu melden und Los gegen Auto zu tauschen. Für den Fall der Fälle hat die Glücksfee bereits ein Ersatzlos gezogen. Welche fünf Ziffern auf dem Zettel stehen, soll aber erst einmal nicht verraten werden. Veröffentlicht wird die Nummer nur, wenn der Hauptpreis nicht fristgerecht abgeholt wird.

Auch für die weiteren Gewinne war unter den weit mehr als 100 Zuschauern keiner mit der richtigen Losnummer. Die Inhaber der Lose für die Präsentkörbe im Wert von 50 Euro (Nummern: 41997, 38027, 80777), Gutscheine im Wert von 20 Euro (43759, 53677, 77818), Tassimo Kaffeeautomaten (60019, 79714) sowie Gutscheine für Optik Sürken (37883) und Juwelier Wacker (79324) werden ebenfalls gebeten, sich beim HHG zu melden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN