Baukosten von 300.000 Euro Kreuzungen in Steinbild entschärft

Von

Auf einem Streckenabschnitt von 600 Metern wurde die Fresenburger Straße verbreitert und mit einer neuen Fahrbahndecke versehen. Am vergangenen Freitag erfolgte die Abnahme.durch (von links) Marek Tabor (Straßenbau Peters), Bürgermeister Hermann Borchers und seinen Stellvertreter Karl Hans Hannen, Ernst Kock (Straßenbauamt Lingen) sowie Hans Brake vom Planungsbüro Grote. Foto: Jürgen EdenAuf einem Streckenabschnitt von 600 Metern wurde die Fresenburger Straße verbreitert und mit einer neuen Fahrbahndecke versehen. Am vergangenen Freitag erfolgte die Abnahme.durch (von links) Marek Tabor (Straßenbau Peters), Bürgermeister Hermann Borchers und seinen Stellvertreter Karl Hans Hannen, Ernst Kock (Straßenbauamt Lingen) sowie Hans Brake vom Planungsbüro Grote. Foto: Jürgen Eden

jed Steinbild. Rund 600 Meter der Fresenburger Straße in Steinbild sind erneuert, verbreitert und in zwei Kreuzungsbereichen entschärft worden. Vertreter des Straßenbauamtes, der Gemeinde und des Planungsbüros nahmen die Straße nun ab.

300000 Euro kostete das Vorhaben, bei dem konkret der Streckenabschnitt zwischen der Landesstraße 59 und dem Ortsausgang in Richtung Schleuse Düthe erneuert worden ist. Dort ist von nun an Begegnungsverkehr möglich, denn die Fahrbahnbreite wurde von 3,80 Meter auf 5,50 Meter erweitert. Außerdem wurden zwei Kreuzungsbereiche optisch hervorgehoben, um die Unfallgefahr zu senken. Zudem wurden zwei farblich herausgestellte Querungspunkte geschaffen.

Insgesamt dauerten die Baumaßnahmen rund vier Monate.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN