Apotheker aus Heede warnt Diese Medikamente können die Fahrtauglichkeit beeinträchtigen

Von noz.de

Bestimmte Medikamente können das Reaktionsvermögen verändern und dadurch die Fahrtauglichkeit beeinträchtigen. (Symbolbild)Bestimmte Medikamente können das Reaktionsvermögen verändern und dadurch die Fahrtauglichkeit beeinträchtigen. (Symbolbild)
Hans-Jürgen Wiedl/dpa

Heede. Viele Menschen, die täglich im Straßenverkehr unterwegs sind, sind sich der Nebenwirkungen von eingenommenen Medikamenten nicht bewusst. Dabei können schon leichte Schmerzmittel die Fahrtauglichkeit beeinträchtigen.

Die Einnahme bestimmter Arzneimittel beeinträchtigt das Reaktionsvermögen und wirkt sich auf die Fahrtauglichkeit aus. „Etwa jeder vierte Unfall steht direkt oder indirekt mit der Einnahme von Tabletten, Tropfen oder Zäpfchen in V

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN