Unterstützung aus der Politik gefordert Dörpener Rat macht sich für Widerstand gegen Atommüll-Endlager bereit

Drei Salzstöcke im nördlichen Emsland kommen derzeit noch als mögliche Standorte für ein Atommüll-Endlager in Frage. (Symbolfoto)Drei Salzstöcke im nördlichen Emsland kommen derzeit noch als mögliche Standorte für ein Atommüll-Endlager in Frage. (Symbolfoto)
Peter Steffen/dpa

Dörpen. Auch den Dörpener Samtgemeinderat beschäftigt das Thema Atommüll-Endlager. Fraktionsübergreifend sprachen sich bei der jüngsten Sitzung alle entschieden gegen ein solches Vorhaben im nördlichen Emsland aus.

Uneingeschränkt teilten alle Ratsmitglieder die von den drei Samtgemeindebürgermeistern aus Dörpen, Lathen und Sögel verfasste Resolution, die Dörpens Bürgermeister Hermann Wocken bei der jüngsten Sitzung des Samtgemeinderates noch ein

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN