Landrat spricht mit Umweltminister In Wippingen werden Unterschriften für Wolf-Abschuss gesammelt

Mit schweren Verletzungen wurde in der vergangenen Woche diese Kuh auf einer Weide in Wippingen tot aufgefunden.Mit schweren Verletzungen wurde in der vergangenen Woche diese Kuh auf einer Weide in Wippingen tot aufgefunden.
Christian Belling

Wippingen / Meppen. Der Riss einer Kuh bewegt nach wie vor die Gemeinde Wippingen. Nun werden Unterschriften gesammelt, um beim Landkreis Emsland den Abschuss der Wölfe zu beantragen, die das Tier mutmaßlich angefallen haben.

"Insbesondere im Außenbereich unserer Gemeinde herrscht weiter eine große Unruhe", teilt Wippingens Bürgermeister Hermann Gerdes (CDU) am Donnerstagnachmittag im Gespräch mit unserer Redaktion mit.In der vergangenen Woche hat

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN