Clemens Meentken künftig Hausarzt Dörpen hat Grund zur Freude: Erster Medizin-Stipendiat ist gefunden

Von Jürgen Eden

Erste Vergabe eines Medizin-Stipendiums im Dörpener Rathaus: Hermann Wocken,  Manfred Gerdes, Clemens Meentken und  Wilhelm Schomaker (von links), Dieter Krott  digital zugeschaltet.Erste Vergabe eines Medizin-Stipendiums im Dörpener Rathaus: Hermann Wocken, Manfred Gerdes, Clemens Meentken und Wilhelm Schomaker (von links), Dieter Krott digital zugeschaltet.
Jürgen Eden

Dörpen. Clemens Meentken heißt der erste Medizin-Stipendiat von Dörpen. Der angehende Allgemein-Mediziner verpflichtet sich, mindestens fünf Jahre in Dörpen zu bleiben. Die Gemeinde hofft auf länger.

Innerhalb kürzester Zeit nach Veröffentlichung konnte die Gemeinde Dörpen gemeinsam mit der Schomaker Baugruppe am vergangenen Freitag mit Clemens Meentken den ersten Medizinstipendiaten im Rathaus die Urkunde überreichen. Der 33

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN