Ab Freitag gesperrt Ende für Brücke über Küstenkanal in Dörpen-Haar naht

Zehn Jahre lang war die Brücke über den Küstenkanal nur teilweise befahrbar, ab Freitag wird sie vollständig gesperrt. Foto: Gerd SchadeZehn Jahre lang war die Brücke über den Küstenkanal nur teilweise befahrbar, ab Freitag wird sie vollständig gesperrt. Foto: Gerd Schade
Gerd Schade

Dörpen. Seit fast zehn Jahren ist die Brücke über den Küstenkanal in Dörpen-Haar baufällig und zur Entlastung halbseitig gesperrt. Dank der neuen Anbindung der Kreisstraße (K) 157 an die Bundesstraße 401 ist sie inzwischen jedoch überflüssig geworden und soll nun nach einigen Terminverschiebungen ab dem Frühjahr zurückgebaut werden.

Das Ringen um die Brücke zieht sich schon über mehrere Jahre hin. Seit 2010 ist die Überführung des Küstenkanals halbseitig gesperrt. 2015 hieß es noch, dass die Brücke für fünf Millionen Euro neu gebaut werden soll, mit einer Fertigst

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN