Erneute Auszeichnung Gymnasium Dörpen bleibt "sportfreundlich"

Von pm

Freude über die erneute Auszeichnung bei den Schülern des Gymnasiums Dörpen. Foto: Gymnasium DörpenFreude über die erneute Auszeichnung bei den Schülern des Gymnasiums Dörpen. Foto: Gymnasium Dörpen

Dörpen. Das Gymnasium Dörpen darf sich auch weiterhin „Sportfreundliche Schule“ nennen. Während des Lauftages des Gymnasiums im Dörpener Sportpark nahm Schulleiterin Thea Wathall bereits zum dritten Mal die Auszeichnung entgegen.

Die entsprechende Urkunde nahm Wathall aus den Händen von Eva-Maria Reinert (Schulsportbeauftragte der Landesschulbehörde) und Hans Sedlatschek (Kreissportbund Emsland) entgegen. Nach Mitteilung des Gymnasiums wiesen beide in ihren Ansprachen auf die Bedeutung der Bereiche „Sport“ und „Gesundheit“ hin, welche die Schülerschaft des Gymnasiums in Form zahlreicher Sportveranstaltungen und Aktionen durch das Schuljahr begleiten würden. Auch Bürgermeister Manfred Gerdes gratulierte zur erneuten Auszeichnung.

Schulleiterin Wathall dankte besonders der Fachgruppe Sport um Fachobfrau Kathrin Moorkamp für ihr Engagement in den Bereichen des Schulsports. 

Während des Lauftages im Sportpark nahmen Schüler und Lehrer des Gymnasiums Dörpen die erneute Auszeichnung entgegen. Foto: Gymnasium Dörpen


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN