60 Einsatzkräfte vor Ort Hausbrand in Neubörger: Polizei hat neue Vermutung zur Ursache

Dachstuhl und Obergeschoss des Hauses sind durch das Feuer zerstört worden. Foto: NWM-TVDachstuhl und Obergeschoss des Hauses sind durch das Feuer zerstört worden. Foto: NWM-TV

Neubörger. Der Wohnhausbrand am Dienstagabend in Neubörger ist vermutlich durch einen technischen Defekt ausgelöst worden.

Das teilte die Sprecherin der Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim, Ines Kreimer, am Freitag auf Anfrage unserer Redaktion mit. Näheres könne die Polizei zum Stand der Brandermittlungen nicht sagen, auch zur Schadenshöhe nicht. 

Das Haus an der Hermann-Zurlage-Straße ist nach dem Feuer vorerst unbewohnbar. Bei dem Brand waren das Obergeschoss und der Dachstuhl des Gebäudes zerstört worden. Rund 60 Einsatzkräfte von drei Freiwilligen Feuerwehren bekämpften die Flammen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN