Ausbildung erfolgreich beendet Zehn Fachkräfte bei UPM in Dörpen feierlich losgesprochen

Im Beisein von Fachausbildern sowie Vertretern der Geschäftsleitung und des Betriebsrates wurden die Absolventen feierlich losgesprochen. Foto: UPMIm Beisein von Fachausbildern sowie Vertretern der Geschäftsleitung und des Betriebsrates wurden die Absolventen feierlich losgesprochen. Foto: UPM

Dörpen. Zehn Nachwuchsfachkräfte haben am UPM-Standort Dörpen in fünf verschiedenen Berufen erfolgreich ihre Ausbildung beziehungsweise ihr duales Studium abgeschlossen.

Die Absolventen wurden in den Unternehmensgesellschaften Nordland Papier, der Norservice und der UPM Sales. Alle sind Teil des finnischen UPM-Konzerns.

Bei der Lossprechungsfeier im Besucherzentrum gratulierte Ausbildungsleiter Werner Kremer den ehemaligen Auszubilden zu den erfolgreichen Abschlüssen und wünschte viel Erfolg für den zukünftigen Weg. „Nutzt die Chancen, die sich Euch ergeben. Viele Wege stehen Euch offen. Ich selbst habe zwei Berufe erlernt und bin heute in einem ganz anderen Bereich tätig“, sagte Kremer.   

Im Namen aller Mitarbeiter und der Geschäftsleitung vom UPM-Standort Dörpen beglückwünschte Frank Schütte, Personalleiter, die jungen Nachwuchskräfte. Mit dem Abschluss hätten sie "Großes" erreicht, was auch gebührend gefeiert werden müsse. Wie Schütte weiter ausführte, blieben einige der Absolventen im Unternehmen. Andere hingegen würden auf weiterführende Schulen oder zu anderen Arbeitgebern wechseln. "Aus Erfahrung weiß ich, wie wichtig es ist, das Richtige für sich zu finden und seinen eigenen Weg zu gehen. Das Interesse und die Begeisterung für etwas lassen uns unser Ziel verfolgen“, erklärte Schütte.  

Der Personalleiter bedankte sich bei den Eltern für deren Begleitung durch die Ausbildungszeit sowie bei  Ausbildungsleiter  Kremer und den Fachausbildern Stephan Lünswilken, Heinz-Hermann Hoppe, Hermann-Josef Kruse, Petra Thomann, Björn Denker, Norbert Schütten und Hans-Hermann Brand.

Betriebsratsvorsitzender Alois Soring richtete seinen Dank hingegen an die ehemaligen Auszubildenden: „Es hat ganz viel Spaß gemacht. Eure Spontaneität, mit der ihr an die Aufgaben herangegangen seid, und unsere Erfahrung waren eine gute Mischung. Toll, dass Ihr dabei wart.“

Zurzeit werden nach Unternehmensangaben am Standort Dörpen 60 Jugendliche in 10 verschiedenen Ausbildungsberufen und einem dualen Studiengang ausgebildet. Am 1. August starteten 21 Nachwuchskräfte eine Ausbildung bei UPM in Dörpen.

Die Absolventen: 

  • Papiertechnologe: Jonas Becker
  • Maschinen- und Anlagenführer: Tim Nahber, Christina Wyes, Jannes Habenicht (NorService)
  • Fachkraft für Lagerlogistik: Nick Janssen
  • Kauffrau für Spedition und Logistikdienstleistung: Anyi Eggemann
  • Industriekauffrau: Leonie Nee, Ines Kollmer
  • Bachelor of Arts: Laura Schepers (UPM Sales), Jessica Schächtel


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN