630 Stunden Eigenleistung Anwohner legen in Walchum neuen Spielplatz an

Von Petra Glandorf

Über die Eröffnung des Spielplatzes freuen sich der Initiator und Organisator Franz-Josef Eiken (vorne von links), Bürgermeister Alois Milsch, stellvertretender. Bürgermeister Hans-Hermann Griese, der Bauleiter Günther Klahsen sowie die Bewohner des Baugebietes. Foto: Petra GlandorfÜber die Eröffnung des Spielplatzes freuen sich der Initiator und Organisator Franz-Josef Eiken (vorne von links), Bürgermeister Alois Milsch, stellvertretender. Bürgermeister Hans-Hermann Griese, der Bauleiter Günther Klahsen sowie die Bewohner des Baugebietes. Foto: Petra Glandorf

Walchum. Über einen neuen Spielplatz freuen sich die Kinder des Baugebietes „Am Wald“ in Walchum. Nach 18-monatiger Bauzeit haben die Anwohner mit einer kleinen Feier die in ehrenamtlicher Arbeit erstellte Fläche offiziell freigegeben.

„Es ist sehr schön geworden. Ich bin stolz und dankbar darüber, was ihr hier in Eigenleistung für eure Kinder geschaffen habt“, lobte Bürgermeister Alois Milsch.  

Projekt-Initiator Franz-Josef Eiken, erwiderte den Dank an den Bürgermeister und den Walchumer Rat für die kostenlose Bereitstellung des Zaunes und der Spielgeräte.

1400 Quadratmeter große Fläche

Wie Eiken weiter ausführte, erstellten Arbeitsgruppen die Pläne für die verschiedenen Gewerke auf dem 1400 Quadratmeter großen Areal. Ein Trupp habe den rund 70 Meter langen Zaun errichtet sowie den in gleicher Länge vorhandenen alten Zaun repariert. Die weiteren Gruppen erneuerten die alte Schutzhütte, pflasterten die Zuwegung und montierten Spielgeräte wie Schaukel, Rutsche, Wippe, Kreisel, Tor, Wackelbrücke sowie eine 3-fach Turnstange.

Die Finanzierung der zusätzlichen Gewerke habe man über Geldspenden der Haushalte im Baugebiet sowie mit Unterstützung zahlreicher Firmen durch Sachspenden und Preisnachlässen sichergestellt.

„Wir haben immer an den Wochenenden an unserem Projekt gearbeitet und insgesamt 630 Stunden Eigenleistung erbracht“ berichtete Eiken weiter. Zum Abschluss richtete der Organisator einen besonderen Dank an den technischen Bauleiter Günther Klahsen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN