15 Aussteller Kirmes Dörpen: Fassanstich läutet Gewerbeschau ein

Meine Nachrichten

Um das Thema Dörpen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Dörpen. Was Handel und Gewerbe in Dörpen treiben, zeigten 15 Aussteller bei der 40. Gewerbeschau des Vereins für Handel, Handwerk und Gewerbe (HHG) als Teil des Kirmesprogramms. Bürgermeister Manfred Gerdes läutete die Schau mit dem traditionellen Fassanstich ein.

Es brauchte nur wenige Schläge mit dem Holzhammer auf den Zapfhahn, bis Gerdes das Bier zum Laufen bekam und er die Gewerbeschau auf der Kirmes eröffnete. „Die Wirtschaft ist eines der wichtigsten Fundamente unserer Gemeinde“, sagte Rainer Poll, stellvertretender Vorsitzender des HHG. Auch Gerdes bezeichnete es als „fantastisch, was wieder den Weg hierher gefunden hat“. Ebenso „fantastisch“ bewertete er die Budenwelt und hob die Schaustellerin Karin Hansen-Kranz hervor, deren Verkaufswagen zum 100. Mal auf der Kirmes vertreten ist. Das 100. Jubiläum des Unternehmens stehe im Jahr 2019 an. Zur Gewerbeschaueröffnung waren ältere Einwohner zu einem Seniorentreff am Gemeindestand eingeladen. Musik lieferten die Emsschipper Heede von der Bühne aus.

Fortgesetzt wird die Kirmes rund um die St.-Vitus-Kirche in Dörpen mit dem Familientag am Samstag, einem Luftballonwettbewerb am Nachmittag und einer Sonderziehung aus der Marktscheckheftaktion am frühen Abend. Am Sonntag steht neben der Gewerbeschau und einer Fahrzeugausstellung ein Hobby- und Bauernmarkt im Blickpunkt. Von 14 bis 18 Uhr treten Kindertanzgruppen des Sportvereins Blau-Weiß Dörpen auf. Die Geschäfte sind am Nachmittag geöffnet. Im Ort startet ein Heißluftballon und die Abschlussverlosung findet statt. Tanz und Unterhaltung wird an allen drei Tagen in den Gaststätten geboten.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN