Straßensperrung steht an Nord-Süd-Straße in Heede wird ab Montag erneuert

Meine Nachrichten

Um das Thema Dörpen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Auf der Nord-Süd-Straße (Landesstraße 50) in Heede ist ab Montag, 15. Oktober, bis voraussichtlich Freitag, 9. November, mit Behinderungen zu rechnen. Foto: Maike PlaggenborgAuf der Nord-Süd-Straße (Landesstraße 50) in Heede ist ab Montag, 15. Oktober, bis voraussichtlich Freitag, 9. November, mit Behinderungen zu rechnen. Foto: Maike Plaggenborg

Heede. Auf der Nord-Süd-Straße (Landesstraße 50) in Heede ist ab Montag, 15. Oktober, bis voraussichtlich Freitag, 9. November, mit Behinderungen zu rechnen. Darauf weist die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Lingen in einer Pressemitteilung hin.

Aufgrund der Schäden an der Fahrbahn sowie am Radweg wird die Straße erneuert. Vorgesehen ist, dass erst die Fahrbahn und im zweiten Schritt der Radweg erneuert werden. Die Erneuerung der Fahrbahn und des Radweges umfasst die Herstellung einer neuen Asphalttrag- und Deckschicht im Hocheinbau. Daneben werden auch Teile der Verkehrsinseln mit der dazugehörigen Rinne erneuert.

Die Arbeiten werden jeweils unter Vollsperrung der Straße bzw des Radweges durchgeführt. Die Umleitung über die Bundesstraße (B) 401, die Dersumer Straße (K155) und die Neurheder Straße (K 165) gilt in beide Richtungen.

Die Fertigstellung der Bauarbeiten ist für den 9. November geplant. Die Baukosten betragen rund 500.000 Euro und werden vom Land Niedersachsen getragen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN