Neue Sporthalle im kommenden Jahr Tischtennis ist erfolgreichste Sparte im Heeder Sportverein

Von Anna Heidtmann

Meine Nachrichten

Um das Thema Dörpen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


heid Heede. Die Abteilung Tischtennis (TT) hat sich im vergangenen Jahr als erfolgreichste Sparte des Sportvereins (SV) Rot-Weiß Heede hervorgetan.

Bei der Mitgliederversammlung bezeichnete Spartenleiter Hermann-Josef Kässens die abgelaufene Saison mit dem Meistertitel der ersten TT-Mannschaft in der Kreisliga Nord und der Vizemeisterschaft der zweiten Mannschaft in der zweiten Kreisklasse als eine der erfolgreichsten Punktspielsaisons überhaupt.

Mit den Titeln ist beiden Teams der Aufstieg in die nächst höhere Klasse gelungen. „Super Leistungen“, lobte Vereinsvorsitzender Heinz-Günter Bruns die Erfolge der Abteilung. Mit Blick auf die aus Sicherheitsgründen erfolgte Turnhallensperrung dankte Spartenleiter Kässens den Nachbarvereinen aus Dörpen und Walchum für die Ermöglichung einer Hallenmitnutzung.

Alte Halle abgerissen

Das alte Turnhallengebäude ist mittlerweile komplett abgerissen, und seit gut einer Woche laufen die Bauarbeiten für das neue Multifunktionsgebäude nahe dem Sportplatzgelände. Bis zur Fertigstellung muss der SV nach den Worten des stellvertretenden Bürgermeisters Otto Flint noch etwa ein Jahr überbrücken.

Deutlich schneller soll es dagegen mit der Errichtung der neuen Flutlichtanlage gehen. „Die Genehmigung liegt vor, mit dem Bau kann begonnen werden“, sagte Bruns und stellte eine Fertigstellung für Ende September in Aussicht. Gut angenommen worden sei der RWH-Cup, führte Bruns weiter aus und dankte allen Helfern und Sponsoren für ihre Unterstützung.

Missglückter Start im Fußball

Sehr unterschiedliche Ergebnisse hatten daneben die Verantwortlichen aus dem Bereich Fußball zu vermelden. Die erste Herrenmannschaft fand sich nach Aussage ihres Trainers Hans-Hermann Dettmer nach einem missglückten Start am Saisonende auf einen zufriedenstellenden zehnten Tabellenplatz in der ersten Kreisklasse.

Veränderungen in der Führungsmannschaft brachten die mit einer nach 2017 erneut beschlossenen Satzungsänderung einhergehenden Vorstandswahlen. Während vom geschäftsführenden Vorstand der erste Vorsitzende Heinz-Günter Bruns und Kassenwartin Margret Bögemann nicht zur Disposition standen, wurde der zweite Vorsitzende Helmut Schulte einstimmig in seinem Amt bestätigt. Den erweiterten Vorstand bilden fortan Detlef Püschel als neuer Leiter der Sparte Verwaltung.

Neue Abteilungsleiter

Die Abteilung Herrenfußball wird weiterhin von Rainer Andrees geleitet. Ihn unterstützen Mattias Schwarte und Lukas Püschel. Für den Bereich Bau- und Instandhaltung ist nach wie vor Stefan Runde hauptverantwortlich. In seinem Amt unterstützen ihn Martin Schulte, Werner Kässens, Sebastian Andrees und Stephan Bahns.

Zum neuen Spartenleiter der Abteilung Jugend- und Damenfußball ernannte die Versammlung Georg Ahrens. Unterstützung erhält er von Michael von Hebel und Christopher Ahrens. Für den Bereich Tischtennis zeichnet weiterhin Hermann-Josef Kässens verantwortlich. Ihm zur Seite steht künftig Matthias von Hebel.

Im Bereich Tennis wird der alte und neue Spartenleiter Marco Dierich ab sofort von Laura Bahns unterstützt. Bei der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit erhält der wiedergewählte Spartenleiter Thomas Flint mit Heinz Specker Verstärkung.

Zahlreiche Ehrungen

Im Vorfeld des Tagesordnungspunktes Ehrungen begrüßte der Vorsitzende Bruns in besonderer Weise Johann Pieper als einziges anwesendes Gründungsmitglied des vor fast 60 Jahren ins Leben gerufenen Sportvereins. Für 30 Jahre im Amt des Schiedsrichters wurde Norbert Kässens ausgezeichnet. Geehrt wurde weiterhin Antonius Pohlmann, der sein Amt als Nikolaus bei der jährlichen Nikolausfeier auf dem Sportplatz nach ebenfalls 30 Jahren niedergelegt hat.

Für 25 jährige Treue zum Verein wurden Jens Eilers, Bernd Fischer, Annemarie Pieper, Hermann Schnieders, Martina Terfehr, Monika Wessels und Markus Dähling ausgezeichnet. Fünfzig Jahre gehören Johann Wilkens (Hauptstraße) und Johann Wilkens (Dersumer Straße) dem Verein an.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN