zuletzt aktualisiert vor

Bundesstraße voll gesperrt 19-Jähriger auf B 401 bei Dörpen schwer verletzt

Von Hermann Hinrichs und Gerd Schade


gs/hjh Dörpen. Bei einem Verkehrsunfall auf der B 401 bei Dörpen ist ein 19-jähriger Autofahrer schwer verletzt worden. In der Folge ereignete sich ein weiteres Unglück. Die Bundesstraße ist zwischen B 70 und der Kreuzung Dersumer Straße derzeit voll gesperrt.

Nach Angaben der Polizei vor Ort war der 19-Jährige mit einem BMW in Richtung A 31 unterwegs, als er gegen 17 Uhr aus bislang ungeklärter Ursache ins Schlingern und auf die Gegenfahrbahn geriet. Dort schon fast an der Leitplanke angekommen, kollidierte der Pkw mit einem Lkw. Das Auto wurde zwischen Lastwagen und Leitplanke gedrückt und wieder herausgeschleudert. Dabei überschlug es sich mehrfach und blieb etwa 150 Meter hinter dem Lkw auf dem Dach liegen.

Der 19-Jährige wurde schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt. Er wurde mit dem Rettungswagen ins Meppener Krankenhaus Ludmillenstift gebracht. Der Lkw-Fahrer erlitt einen Schock.

An dem Auto entstand laut Polizei Totalschaden. Auch die Zugmaschine des Lastwagens, der ebenfalls mit der Leitplanke kollidierte, dann aber im Seitenraum der Fahrbahn stehenblieb, ist nach Einschätzung der Beamten womöglich komplett beschädigt. Fest steht, dass der Lkw geborgen werden muss. Deshalb bleibt die B 401 zwischen der Abfahrt zur B 70 und der Kreuzung Dersumer Straße voraussichtlich noch bis in die späten Abendstunden gesperrt. Es bildete sich ein Rückstau.

Wie ein Sprecher der Freiwilligen Feuerwehr Dörpen auf Nachfrage unserer Redaktion mitteilte, erstreckt sich entlang der Unfallstrecke ein regelrechtes Trümmerfeld. Der 19-Jährige sei von Ersthelfern aus dem Wrack seines Wagens befreit worden.

An der Einmündung zur Heeder Straße ereignete sich zudem ein Folgeunfall, bei dem eine Autofahrerin leicht verletzt wurde. Unfallursache und -hergang blieben zunächst unklar.

Die Feuerwehr Dörpen war mit 20 Einsatzkräften und vier Fahrzeugen angerückt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN