Angrenzendes Wohnhaus gerettet Feuerwehr löscht Mähdrescher und Kornfeld in Neubörger

Von Matthias Brüning


matt Neubörger. In Neubörger ist am Mittwochabend ein Mähdrescher auf einem Feld in Brand geraten. Das Feuer drohte, auf ein Haus überzugreifen.

Gegen 19 Uhr rückten die Feuerwehren aus Dörpen und Kluse mit sechs Wagen und 27 Einsatzkräften zu dem Brand aus. An der Hauptstraße waren ein Mähdrescher und ein Kornfeld in Brand geraten. Als die Wehren eintrafen, stand der Mähdrescher bereits in Vollbrand, wie ein Sprecher der Feuerwehr Dörpen am Einsatzort auf Anfrage mitteilte. Die Rauchsäule war bereits kilometerweit zu sehen.

Das Feuer griff auf ein Kornfeld über und drohte zudem, auf ein Haus in unmittelbarer Nähe überzugreifen. Die Einsatzkräfte verhinderten das. Landwirte halfen bei den Löscharbeiten mit ihren mit Wasser gefüllten Gülleanhängern.

Etwa 5000 qm Kornfeld und ein Mähdrescher wurden vom Feuer vernichtet. Die Schadenhöhe ist noch unbekannt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN