Altersgerecht und temporeich Englischsprachiges Theater überzeugt am Gymnasium Dörpen

Meine Nachrichten

Um das Thema Dörpen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Lehrreich und unterhaltsam waren die Aufführungen des „White Horse Theatre“ in Dörpen. Foto: GymnasiumLehrreich und unterhaltsam waren die Aufführungen des „White Horse Theatre“ in Dörpen. Foto: Gymnasium

Dörpen. Freundschaft war das beherrschende Thema der Aufführungen des englischsprachigen „White Horse Theatre“ (Soest) am Gymnasium Dörpen. Die Schüler waren nach Angaben der Schule begeistert.

Wie ein roter Faden zog sich das Thema Freundschaft durch die Stücke „Billy’s Friend“ und „Two Gentlemen“ gezogen. Altersgerecht und temporeich in der Aula des Schulzentrums dargeboten wurden sie von den jungen Schauspielern Eleanor King, Dominique Shenton, Devane Boyd und James Bunyon aus Großbritannien und Australien. Besonders „Billy’s Friend“, in dem der von seinen Eltern vernachlässigte Billy in dem Gorilla Gerald einen guten Freund findet, löste bei dem jungen Publikum viel Lachen und Begeisterung aus. Dabei wurden die Fünft- und Sechstklässler derart stark eingebunden, sodass sie ihre Englischkenntnisse einbringen konnten. Das galt auch für eine sich anschließende Fragerunde.

Heiter und ernst zugleich war derweil die Shakespeare-Adaption „Two Gentlemen“, die auf deutlich höherem Sprachniveau die Themen Freundschaft und erste Liebe aufgriff. Aufmerksam verfolgten die Jahrgänge 7 bis 10 die Handlung und erprobten ebenfalls ihre Englischkenntnisse in einer Fragerunde mit den Schauspielern. Das Theater wird jedes Jahr von der Fachgruppe Englisch vom Gymnasium eingeladen.pm


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN