„Gemeinschaft mit Herz“ Dörpener Senioren besichtigen Mariengrotte in Neusustrum

Meine Nachrichten

Um das Thema Dörpen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Mariengrotte in Neusustrum haben Senioren aus Dörpen besichtigt. Foto: SG DörpenDie Mariengrotte in Neusustrum haben Senioren aus Dörpen besichtigt. Foto: SG Dörpen

Dörpen. Um eine weitere Aktion ist das Projekt „Gemeinschaft mit Herz“ der Gemeinde Dörpen erweitert worden. Im Rahmen dieser Aktion besichtigten Senioren aus Dörpen die Mariengrotte in Neusustrum.

„Gemeinschaft mit Herz“ stellt nach Angaben der Gemeinde eine neue Form der Senioren- und Nachbarschaftshilfe für Menschen ab 65 Jahre dar. Bei der neuen Aktion wird das Angebot des „Mobilen Einkaufswagens“ des Malteser Hilfsdienstes mit dem ehrenamtlichen Fahrtdienst verknüpft.

Bei der Fahrt zur Mariengrotte erlebten die Senioren einen abwechslungsreichen Nachmittag. Nach Mitteilung der Gemeinde waren sich die Teilnehmer einig, dass weitere Ausflüge folgen sollen. Die Leiterin der Servicestelle Ehrenamt Simone Wagner ist erfreut darüber, dass sich die einzelnen Schwerpunkte des Projektes „Gemeinschaft mit Herz“ gegenseitig bereichern. „Nur so können solche Aktionen ermöglicht und ein Miteinander gelebt werden“, macht Wagner deutlich. Der Dank gehe an alle ehrenamtlich Tätigen in der Seniorenarbeit, insbesondere an die Ehrenamtlichen und Koordinatoren des Projektes „Gemeinschaft mit Herz“.

Weitere Informationen über die Angebote des Projektes gibt es bei der Servicestelle Ehrenamt der Samtgemeinde Dörpen unter Telefon 04963 / 402111 oder 402117.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN