Marius Korte bester Spieler JSG Ahlen-Steinbild/Neubörger Dritter bei EWE-Cup-Finalturnier:

Meine Nachrichten

Um das Thema Dörpen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Stolz auf Pokal und Platz drei sind die E-Junioren der JSG Ahlen-Steinbild/Neubörger. Die Trophäe überreichte Werder-Profi Fin Bartels (Zweiter von rechts). Foto: JSGStolz auf Pokal und Platz drei sind die E-Junioren der JSG Ahlen-Steinbild/Neubörger. Die Trophäe überreichte Werder-Profi Fin Bartels (Zweiter von rechts). Foto: JSG

pm/gs Kluse. Die E-Juniorenfußballer der Jugendspielgemeinschaft (JSG) Ahlen-Steinbild/Neubörger haben beim Finale um den EWE-Cup in Bremen den dritten Platz erreicht. Zum besten Spieler des Finalturniers im Schatten des Weserstadions wurde nach Angaben des Vereins Marius Korte gekürt.

Für die Endrunde mit 16 Teams hatte sich die JSG als eine von 120 Mannschaften qualifiziert (wir berichteten). Die Vorrunde gewann die Truppe aus dem Emsland ungeschlagen. Gegen die SG Egels-Popens (2:0) und die die TSG Nordholz (1:0) gab es Siege, gegen den TuS Heeslingen ein Unentschieden (1:1). Nach einem weiteren Sieg im Viertelfinale (3:0 gegen die SG Dornum/Hesse). Erst im Halbfinale war für die JSG Endstation. Dort setzte es eine 0:3-Niederlage gegen die JSG Ahlerstedt/O/B.

Einen Pokal gab es trotzdem. Überreicht wurde er von Werder-Bremen-Bundesligaprofi Fin Bartels. Im Anschluss an das Turnier verfolgten die JSG und ihre Begleiter das Bundesligaspiel zwischen Werder und Bayer Leverkusen (0:0) live im Weserstadion.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN