Zwei Pokale für Heiner Schweers Drei Sieger beim Vergleichsschießen in Walchum

Pokale im Schießen erlangten Heiner Schweers (vorne mit zwei Pokale), Pascal Cremering, (vorne Mitte) und Martin Jansing (vorne Dritter von links). Foto: W. SchweersPokale im Schießen erlangten Heiner Schweers (vorne mit zwei Pokale), Pascal Cremering, (vorne Mitte) und Martin Jansing (vorne Dritter von links). Foto: W. Schweers

ws Walchum. Zum jährlichen Vergleichsschießen trafen sich in Walchum die Kleinkaliber-Schützen (KK-Schützen) des Schützenvereins Walchum, die Walchumer Jäger und die nicht aktiven Schützen aus Walchum. Den ersten Platz in ihrer Gruppe belegten Heiner Schweers, Martin Jansing und Pascal Cremering.

Als bester Schütze der Jäger im kombinierten KK- und Tontaubenschießen erwies sich zum fünften Mal Heiner Schweers mit 206,3 Punkten. Er verteidigte somit seinen ersten Platz gegen Johann Speller (190,9) Andreas Bruns (187,7), Stefan Schomakers (173,5) und Gerhard Bruns (165).

Im Team der KK-Schützen belegte Martin Jansing mit 166,2 Ringen Platz 1, gefolgt von Hermann Determann (160,1), Jürgen Falkenberg (151), Heinz Kampen (139,4) und Bernhard Wilkens (123,9).

In der neu gegründeten Gruppe der nichtaktiven Sportschützen errang Pascal Cremering mit 157 Punkten den ersten Rang. Die weiteren Plätze belegten Richard Knurr (146,8), Dominik Cremering (138,9), Alfred Fiebig (138,5), Stefan Thole (137,3), Georg Liesen (132,8) sowie Hubert Jansing (127,5). Zudem errang Heiner Schweers mit 150 Punkten zum wiederholten Mal den Pokal im Tontaubenschießen.