Anmeldungen nehmen zu Rat Lehe votiert für zusätzliche Kindergartengruppe

Von Jennifer Kemker

Meine Nachrichten

Um das Thema Dörpen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Für den Ausbau des Kindergartens in Neulehe aufgrund steigender Anmeldezahlen votierte der Leher Gemeinderat auf seiner jüngsten Sitzung. Symbolfoto: Jens Büttner/dpaFür den Ausbau des Kindergartens in Neulehe aufgrund steigender Anmeldezahlen votierte der Leher Gemeinderat auf seiner jüngsten Sitzung. Symbolfoto: Jens Büttner/dpa

Lehe. Den Ausbau der Betreuung im St. Marien Kindergarten in Neulehe will der Rat der Gemeinde Lehe aufgrund der gestiegenen Zahl von Anmeldungen unterstützen. Einstimmig votierte das Gremium auf seiner jüngsten Sitzung für die entsprechende Beschlussvorlage.

Wie Bürgermeister Johann Mardink mitteilte, habe sich das Anmeldeverhalten der Eltern verändert. Nach aktuellem Stand können laut Mardink im Sommer zwei Kinder, die älter sind als drei Jahre, und elf Kinder im Krippenalter aus Platzgründen nicht aufgenommen werden. „Vor einigen Jahren wurden nur 30 Prozent der Kinder für den Kindergarten angemeldet“, so der Bürgermeister. Heute seien es rund 80 Prozent.

Aus Mitarbeiterzimmer wird Gruppenraum

Aus Gesprächen mit dem Landesjugendamt, dem Landkreis Emsland, der Fachberatung der Caritas, dem Generalvikariat sowie Vertretern der Gemeinden im Kindergarten wurde ermittelt, dass eine zusätzliche altersübergreifende Gruppe geschaffen werden muss. Dazu könnte der bislang von den Mitarbeitern genutzte Raum im Erdgeschoss zu einem Gruppenraum umgestaltet werden. Im Gegenzug würden Räumlichkeiten für die Mitarbeiter im Obergeschoss zu Verfügung stehen.

Zusätzliche Gruppe im bestehenden Kindergarten

In ersten Überlegungen wurde bereits davon gesprochen, einen Container als Ausweichlösung zu nehmen oder in das Pfarrhaus in Neulehe zu gehen. „Wir sind froh, dass wir die zusätzliche Gruppe im bestehenden Kindergarten realisieren können“, sagte Mardink. Derzeit sind nach seinen Worten im Neuleher Kindergarten eine normale und eine altersübergreifende Gruppe sowie die Krippengruppe untergebracht.

10.000 Euro im Haushalt

Zu den anfallenden Kosten machte der Bürgermeister auf der Ratssitzung keine Angaben. Die Gemeinde hätte für dieses Vorhaben 10.000 Euro im Haushalt eingestellt. Für die Umsetzung des Vorhabens soll darüber hinaus ein Architekt zurate gezogen werden, der einen Plan erstellt und die Kosten ermittelt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN