zuletzt aktualisiert vor

Aufbruchspuren am Gerät Geldautomaten-Sprengung in Heede misslingt

Meine Nachrichten

Um das Thema Dörpen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

In Heede haben Unbekannte versucht, den Geldautomaten der Sparkasse zu sprengen. Die Feuerwehr war im Einsatz. Foto: Feuerwehr HeedeIn Heede haben Unbekannte versucht, den Geldautomaten der Sparkasse zu sprengen. Die Feuerwehr war im Einsatz. Foto: Feuerwehr Heede

jsie/pm Heede. Unbekannte haben am frühen Montagmorgen in Heede versucht, einen Geldautomaten der Sparkasse aufzusprengen. Es blieb beim Versuch.

Wie die Polizei mitteilt, hebelten die Täter gegen 3.40 Uhr zunächst die verschlossene Zugangstür zum SB-Bereich auf. Dann brachen sie die Tür zu einem Technikraum auf, um von dort an den Geldautomaten zu gelangen. Sie versuchten, den Geldautomaten aufzubrechen, um ein zur Sprengung benötigtes Gasgemisch einzufüllen.

Der Versuch, den gut gesicherten Automaten aufzubrechen, misslang. Die Täter flüchteten ohne Beute. Vermutlich nutzten sie laut Polizei dazu ein bislang unbekanntes, womöglich hochmotorisiertes Fahrzeug. Um wie viele Täter es sich genau handelt, ist ebenfalls nicht bekannt.

Feuerwehr am Morgen alarmiert

Am Montagmorgen wurden dann die Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Heede und Dörpen zur Sparkasse gerufen. Sie überprüfen, ob sich noch ein explosionsfähiges Gasgemisch im Gebäude befindet. Die Einsatzkräfte nahmen unter Atemschutz mit einem speziellen Gasmessgerät diese Messung im gesamten Gebäude vor. Vor Ort konnte kein Gasgemisch festgestellt werden, sodass die Einsatzstelle nach gut einer halben Stunde an die Kriminalpolizei übergeben werden konnte. Vor Ort waren die Feuerwehren Heede und Dörpen mit zwei Fahrzeugen und 14 Einsatzkräften. Bereits zu Weihnachten 2015 hatten Unbekannte versucht, den Automaten in Heede zu sprengen. Dank aufmerksamer Anwohner waren

Die Polizei sucht dringend Zeugen, die zur entsprechenden Tatzeit ein verdächtiges Fahrzeug oder verdächtige Personen im Bereich Heede wahrgenommen haben. Sie werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 04961/9260 mit der Papenburger Polizei in Verbindung zu setzen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN