Ein Artikel der Redaktion

Singstunde im Kuk-Haus Volles Haus beim vorletzten Singen in dieser Saison

Von Anke Schneider | 25.02.2017, 11:21 Uhr

„Heute müssen wir, glaube ich, das Ausverkauft-Schild raushängen“, sagte Wolfgang Ilgner, der das Gruppensingen im Kuk-Haus mit Eddie Parfitt organisiert. Hoch erfreut nahmen die beiden Herren den Besucherstrom zur Kenntnis, der den Raum im Nu füllte.

Für das vorletzte Singen der Saison hatten die beiden Männer wieder einen bunt gemixten Liederzettel vorbereitet. Darunter Evergreens wie „Willenlos“ von Marius Müller-Westernhagen, „Sonderzug nach Pankow“ von Udo Lindenberg oder „Aber bitte mit Sahne“ von Udo Jürgens. Aber auch englische Ohrwürmer wie „Return to sender“ von Elvis Presley oder „Eight days a week“ von den Beatles waren dabei.

Die Texte wurden wie immer für jeden gut lesbar an die Wand projiziert.

 (Weiterlesen: KuK Sol auf Tournee gastiert in Bad Laer) 

Textsicher

Viele waren angesichts der Bekanntheit der Stücke ohnehin textsicher. Begleitet wurde die Truppe von Wolfgang Ilgner und Eddie Parfitt an der Gitarre. Damit die Kraft auch noch bis zum letzten Lied reichte, hatte das Kuk-Team wieder Getränke, Brot und selbst gemachten Obatzda-Käse vorbereitet.

Das letzte Singen in dieser Saison findet am 23. März ab 19.30 Uhr statt. Danach beginnt die Freiluftsaison und die Organisatoren laden wieder zu „Musik im Garten“ ein. Am 4. Mai um 19.30 Uhr geht es los.

Mehr Nachrichten aus Dissen lesen Sie auf unserem Ortsportal.