Ein Artikel der Redaktion

Ein kunterbuntes Pony Emily zum Abschluss des Kindergartenjahres in Dissen bemalt

Von Anke Schneider | 18.07.2012, 13:24 Uhr

Emily hat vier Beine, dunkelbraunes Fell und eine ebenso dunkelbraune Mähne. Normalerweise! In diesen Tagen sah sie jedoch eher aus wie ein Fabelwesen. Viele bunte Handabdrücke zierten ihren Körper, bunte Schleifen schmückten Mähne und Schweif. Zum Abschluss des Kindergartenjahres und weil das heilpädagogische Reiten im Regenbogenkindergarten nun zehn Jahre alt wird, durften die Kinder das Pony schmücken. Und Emily ließ alles geduldig über sich ergehen – wie immer.

Tiergestützte Therapieangebote gehören zum Regenbogenkindergarten, seit die Kita eine integrative Einrichtung ist. Seit zehn Jahren ist auch das Reiten fester Bestandteil des Programms. Das Angebot richtet sich an behinderte und entwicklungsverzögerte Kinder, von denen derzeit zwölf den Kindergarten besuchen.

Gerade das Reiten fördert die Motorik, den Gleichgewichtssinn und dadurch auch die Entwicklung der Sinne und des Gehirns. Dabei nutzen die Therapeuten die Faszination, die Pferde schon von je her auf Kinder ausüben. Dabei steht nicht die reit- oder voltigiersportliche Ausbildung, sondern die individuelle und ressourcenorientierte Förderung über das Medium Pferd im Vordergrund. „Wir haben damit schon beachtliche Erfolge erzielt“, berichtet Kathrin Evers, die das heilpädagogische Reiten auf dem benachbarten Schollhof durchführt. Es seien wahre Sternstunden, wenn Kinder plötzlich aus sich herauskommen, sich etwas zutrauen und dann stolz auf sich sind. Das sei dann die Voraussetzung dafür, immer wieder neue Dinge auszuprobieren und sich etwas zuzutrauen.

Weil das Angebot in diesem Sommer zehn Jahre alt wird, durften die Kinder ihr Therapiepony schmücken. Mit Fingerfarbe wurden die Hufe bemalt und das Fell mit vielen Handabdrücken verziert. Am Ende waren die Jungen und Mädchen stolz auf ihr Werk und fanden, dass Emily kunterbunt viel besser aussieht. Ob Emily der gleichen Meinung war, wird wohl für immer ihr Geheimnis bleiben.