zuletzt aktualisiert vor

Aktiv für mehrSicherheit im Verkehr Verkehrswacht Dissen-Bad Rothenfelde startet mit Fotoausstellung ins Jubiläumsjahr

Meine Nachrichten

Um das Thema Dissen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Gratulationen: Vorsitzender Karl-Heinz Bremer und Hartmut Brückener ehrten die Gründungsmitglieder Axel Dieckmann, Friedhelm Fisse und Klaus Schneider, daneben Geschäftsführerin Lydia Schäfer und Cornelia Zieseniß. Foto: privatGratulationen: Vorsitzender Karl-Heinz Bremer und Hartmut Brückener ehrten die Gründungsmitglieder Axel Dieckmann, Friedhelm Fisse und Klaus Schneider, daneben Geschäftsführerin Lydia Schäfer und Cornelia Zieseniß. Foto: privat

Dissen/Bad Rothenfelde. Die Erkenntnis ist ebenso unbequem wie treffend: „Verkehrsunfälle passieren nicht einfach. Sie werden verursacht.“ Durch Aufklärung, Aktionen und präventive Maßnahmen Unfälle zu verhindern, dafür engagiert sich seit 25 Jahren die Verkehrswacht Bad Rothenfelde-Dissen.

Mit Sicherheitstrainings für Pkw-Fahrer, Verkehrserziehung in Kindergarten und Schule sowie vielfältigen Aktionen wie „FahrRad, aber sicher“ oder „Heller werden in dunkler Jahreszeit“ tragen die Ehrenamtlichen der Verkehrswacht zur Sicherheit im Straßenverkehr bei. Wie nötig ihr Engagement ist, verdeutlichte Cornelia Zieseniß, Geschäftsführerin der Landesverkehrswacht Niedersachsen, zur Jahreshauptversammlung im Hotel zur Post: „Weltweit wird alle sechs Sekunden ein Mensch im Straßenverkehr getötet oder schwer verletzt.“ In der Europäischen Union starben im Jahr 2009 rund 35000 Menschen auf den Straßen. Etwa 1,7 Millionen wurden bei Unfällen verletzt. Dabei ist die Vision der Verkehrswacht klar: „Wir wollen keine Verkehrsunfallopfer mehr.“ Doch Programme und Aktionen allein reichen dafür nicht aus. „Eine dauerhafte Veränderung im Verkehrsverhalten und damit einhergehend eine weitere Reduzierung der Verkehrsunfallzahlen werden wir nur schaffen, wenn wir die Verkehrsteilnehmer zu einem Umdenken veranlassen“, machte Cornelia Zieseniß deutlich.

Die Verkehrswacht Bad Rothenfelde-Dissen arbeitet daran seit ihrer Gründung vor 25 Jahren. Den Gründungsmitgliedern Friedhelm Fisse, Klaus Schneider, Axel Dieckmann, Siegfried Strieder, Margot Stutzmann, Bettina Risken, Heinz Wübben und Ernst-August Finke dankte Karl-Heinz Bremer mit einer Urkunde und einem Präsent für ihr Engagement und ihre Treue zum Verein.

Dem Verein sprachen zum Jubiläum Dissens stellvertretender Bürgermeister Derk van Berkum und Hauptamtsleiter Karl-Wilhem Twelkemeyer für die Gemeinde Bad Rothenfelde Dank und Anerkennung aus. Einen Überblick über die vielfältigen Aktivitäten der Verkehrswacht Bad Rothenfelde-Dissen bietet sich interessierten Besuchern bis Sonntag, 25. März, bei einer Fotoausstellung im Bad Rothenfelder Kurmittelhaus. Sie ist täglich von 7 bis 19 Uhr geöffnet.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN