Stefan Fricke Kaiser in Nolle Inthronisation in Dissen passend bei Kaiserwetter


Dissen. Vor 13 Jahren trug er als König die silberne Ehrenkette des Noller Schützenvereins. Nun regiert Stefan Fricke als Kaiser auf dem Rechenberg. Für seine zweite Amtszeit holte er am Sonntagabend Königin Annette Fricke an seine Seite.

Seine Treffsicherheit hat Stefan Fricke in Nolle schon so oft unter Beweis gestellt, dass für ihn sogar ein neuer Titel gefunden werden musste. Denn der neue Schützenkaiser ist mit dem dritten Sieg im Wettkampf um die Bierkönigswürde zugleich amtierender „Bierkaiser 2.0“.  Die Bezeichnung wurde mit weiser Voraussicht gewählt. Schließlich ist sie nicht nur bei künftigen Bierkönigs-Wettkämpfen beliebig erweiterbar. Die „2.0“ ließe sich auch problemlos an den Titel des Schützenkaisers anhängen.

Starker Hofstaat

Hinsichtlich derartiger Ambitionen hielt sich Stefan Fricke vorläufig jedoch bedeckt. Seine zweite Amtszeit als Regent von Nolle trat er zum Höhepunkt eines rundum gelungenen Schützenfestes mit einem starken Hofstaat an. Als Hofmarschall engagiert sich fortan Mirco Fricke mit Ehrendame Ronja Fuchtmann. Den weiteren Hofstaat bilden Dirk und Stefanie Töpler, Stefan und Birgit Fritz, Klaus und Elke Weber, Heiko und Annett Emde, André Schlüter und Sandra Oelmann sowie Dirk Höllmer und Patrick Sigmund.

Beim vorausgegangenen Adlerschießen sicherte sich der spätere Rumpfschütze Stefan Fricke vorab schon die Krone. Zepter und Reichsapfel gingen an Sebastian Thiemann und die amtierende Kaffeekönigin Elke Weber. Den Kopf holte der noch wenige Stunden amtierende Schützenkönig Marcel Weber. Den Schweif brachte Miriam Pflughaupt zu Boden. Die beiden Krallen fielen durch André Schlüter und Rafael Wellhöner, die Flügel durch Mirco Fricke und Klaus Weber. Mehr aus Dissen im Netz

Melina Betzold neue Kinderkönigin

Bereits im Rahmen der Vorfeier traten die Kinder zum Wettstreit um die Teile des Adlers an. Zum ersten Mal wagte sich dabei auch Melina Betzold in den Schießstand – und holte nach einem spannenden Wettkampf gleich den Rumpf von der Stange. Ihr Amt als neue Kinderkönigin trat sie am Schützenfest-Samstag gemeinsam mit Prinzgemahl Malte Fricke an. Ihren Hofstaat bilden Dennis und Finja Schröder, Justin Krüger und Scarlett Erwig sowie Nico Rolf Sonay und Victoria Melcher.

Neue Jugendkönigin ist Jasmina Link. Sie komplettiert damit nach der Kinderkönigs- und der Kreis-Kinderkönigswürde die Reihe ihrer Titel. Nicht um Titel, sondern um attraktive Preise ging es im Festzelt am Rechenberg am Schützenfest-Freitag. Glück allein reichte beim Bingo-Abend allerdings nicht aus. Denn zum ersten Mal mussten die Glücklichen mit vollendeten Zahlenreihen für ihren Gewinn auch noch knifflige Fragen beantworten.

Goldene Nadel

Fragen und Kreuzchen blieben den Jubilaren des Vereins dagegen erspart. Ganz ohne weitere Hürden nahm Fritz Lindert für 60-jährige Mitgliedschaft die Ehrennadel in Gold entgegen. Ihm und allen weiteren Jubilaren galt der ausdrückliche Dank des Vereinspräsidenten Heinz Ahring.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN