Haus und Grund tagt Immobilien-Eigentümer spenden für Flüchtlinge im Südkreis

Spendenübergabe bei der Haus-und-Grund-Mitgliederversammlung 2016 in Bad Rothenfelde (v.l.) Björn Hawes, Christiane Rottmann, Jens Brönstrup, Imke Panajotow-Pilz und Hartmut Brückener. Foto: Achim KöppSpendenübergabe bei der Haus-und-Grund-Mitgliederversammlung 2016 in Bad Rothenfelde (v.l.) Björn Hawes, Christiane Rottmann, Jens Brönstrup, Imke Panajotow-Pilz und Hartmut Brückener. Foto: Achim Köpp

Bad Rothenfelde. Die Jahreshauptversammlung des Immobilieneigentümervereins Haus und Grund Hilter/Dissen/Bad Rothenfelde in Bad Rothenfelde stand im Zeichen der Flüchtlingshilfe in den drei Gemeinden.

So berichtete Christiane Rottmann von „Hilter hilft“ über Ihre tägliche Arbeit mit den Flüchtlingen. Den kleinen und großen Problemen bei der Kommunikation, bei der Organisation von Sachspenden und von den ehrenamtlichen Helfern, ohne die nichts gehe. Auch der Umgang mit Nachbarn, Anwohnern und die Toleranz des täglichen Miteinanders waren ein Thema.

Für Flüchtlingshilfe

lmke Panajotow-Pilz aus Bad Rothenfelde und Jens Brönstrup aus Dissen berichteten ebenfalls in kurzen Statements über Ihre Arbeit.

Zum Dank und zur Unterstützung der tollen und engagierten Arbeit wurden seitens des Haus und Grund Hilter, Dissen und Bad Rothenfelde jeweils Schecks über 1000 Euro übergeben, um in Notfall auch auch einmal unbürokratisch helfen zu können.

Berichte und Wahlen

Neben den normalen Regularien, wie dem Jahresbericht des Vorsitzenden Björn Hawes und dem Verlesen des Kassenberichtes durch den Geschäftsführer Hartmut Brückener war Marion Stolpmann zu Beginn der Versammlung eintimmig zur neuen Kassiererin gewählt worden. Der Vorstand wurde nach Vorschlag der Kassenprüfer Rosemarie Rieke und Wilhelm Wellinghaus einstimmig entlastet. Haus und Grund zählt zum Ende des Jahres 2015 circa 320 Mitglieder aus dem Gemeinden Hilter, Dissen und Bad Rothenfelde.