Mitreißendes Konzert in Kirche Gospelchor B-Ware begeistert rund 60 Gäste in Dissen

Meine Nachrichten

Um das Thema Dissen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Dissen. Ihre Musik klingt nicht nur gut, sie reißt auch mit und macht gute Laune. Am Samstagabend gaben 16 Sängerinnen und Sänger des Chores „B-Ware“ ein Konzert in der neuapostolischen Kirche in der Mühlenstraße.

Es war das vierte Mal, dass der Bielefelder Chor in Dissen zu Gast war. Gleich zu Beginn zeigten die Sänger, dass sie ihre Musik aus den Genres Gospel, Worship und Popmusik nicht nur singen, sondern auch fühlen und tanzen. Begleitet von einer vierköpfigen Band, verstanden sie es vortrefflich, ihr Publikum mit ihrem ausdrucksstarken Gesang mitzureißen.

„B-Ware – dem Chor“ heißt die Gruppe, die vollzählig aus 20 gospelbegeisterten Sängerinnen und Sängern besteht. Der Name soll deutlich machen, dass der Chor nicht in die Profiliga drängt, sondern vielmehr seine Leidenschaft für die Musik leben will. „Der Name macht deutlich, dass wir Fehler machen“, sagte Chorleiter und Sänger Mitja Rose. Oft würde das Publikum das gar nicht bemerken. „Und manchmal merken wir es auch nicht“, so Rose.

Der Chor präsentierte Stücke wie „Whole“, das das allgemeine Konsumdenken aufgreift, das Lobpreis-Lied „Our God“ oder „Draw Me Close“ von Kelly Carpenter. Aber auch bekannte Stücke wie „True Colors“ von Billy Steinberg und Tom Kelly, das von vielen bekannten Sängern wie Phil Collins gecovert wurde, gehörten zum Programm. Mit „Viva la vida“ präsentierte der Chor eine Hymne an das Leben, die die positive Stimmung des Chores beschreibt. Einige Stücke wurden a cappella gesungen, andere mit Musikbegleitung.

Zwischendurch traten verschiedene Mitglieder ans Mikrofon und sangen Solopassagen oder erzählten biblische Geschichten wie die vom brennenden Dornbusch. Die Geschichte mache deutlich, wie man für etwas brennen könne, ohne zu verbrennen, erklärten sie. Etwa so wie die Chormitglieder für ihre Musik.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN