Messungen zeigen Belastung Wer nicht hören will muss dämmen: Lärmschutz für Dissener Kinder

Wie ohrenbetäubend ihr Geschrei sein kann, konnten Kinder in nordrhein-westfälischen Kindertagesstätten mit eigenen Augen erkennen. Mit rotem Licht und einem warnenden Gong zeigten sogenannte Lärmampeln den Kleinen, wann ihr Radau überhandnimmt.Wie ohrenbetäubend ihr Geschrei sein kann, konnten Kinder in nordrhein-westfälischen Kindertagesstätten mit eigenen Augen erkennen. Mit rotem Licht und einem warnenden Gong zeigten sogenannte Lärmampeln den Kleinen, wann ihr Radau überhandnimmt.
dpa/Achim Scheidemann

Dissen. Kinder können richtig laut sein: Um sie selbst zu schützen, sollen im nächsten Jahr drei weitere Klassenräume der Dissener Grundschule akustisch gedämmt werden.

Im Oktober hatte Grundschulleiterin Astrid von Bockelberg beantragt, drei Klassenräume und die Flure der Grundschule akustisch zu dämmen. Eine sogenannte Nachhallmessung des Regionalen Landesamtes für Schule und Bildung (RLSB) hatte ergeben

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN