Eröffnung schon Ende Oktober? Projekt „Stadtbibliothek“ in Dissen auf der Zielgeraden

Gemütlich wird es im Raum für die Kinder- und Jugendbücher zugehen, kleine Lesehöhlen inklusive. Astrid Weber (von rechts), Christa Kampmeyer, Philipp Retzlaff und Kerstin Baumann freuen sich schon auf die Augen der jungen Besucher, wenn es losgeht.Gemütlich wird es im Raum für die Kinder- und Jugendbücher zugehen, kleine Lesehöhlen inklusive. Astrid Weber (von rechts), Christa Kampmeyer, Philipp Retzlaff und Kerstin Baumann freuen sich schon auf die Augen der jungen Besucher, wenn es losgeht.
Alexander Heim

Dissen. Erst machte Corona den Leseratten das Leben schwer. Dann kam auch noch der Umzug von einem zum anderen Standort hinzu. Doch inzwischen ist da Licht am Ende des Tunnels, sind die ersten Möbel in der neuen Bibliothek im ehemaligen Frommenhof ausgepackt und aufgestellt. Ein erster Blick hinter die Kulissen.

„Die Sanierung war sehr aufwendig“, räumt Philipp Retzlaff ein. Und doch strahlt der Fachbereichsleiter Bildung, Betreuung und Soziales: „Was man aus dem Gebäudekomplex gemacht hat, ist ein Schmuckstück für Dissen.“ Gemeinsam mit seiner Kol

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN