Dorthin sollte Homann umziehen Für Leppersdorf: Theo Müller erhält sächsischen Verdienstpreis

Theo Müller (rechts) 2011 auf dem Hof der Sachsenmilch in Leppersdorf mit dem damaligen sächsischen Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich.Theo Müller (rechts) 2011 auf dem Hof der Sachsenmilch in Leppersdorf mit dem damaligen sächsischen Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich.
dpa/Oliver Killig

Dissen/Dresden. Sachsens Ministerpräsident ehrt Theo Müller mit dem höchsten Landesorden - vor allem für seine Milchfabrik in Leppersdorf. Hierhin wollte Müller Homann im Jahr 2017 verlegen. Doch die Auszeichnung schmeckt nicht jedem.

Farblich passt das Emaillekreuz an der Schleife in den Farben Käsegold, Wiesengrün und Milchweiß zum Milchmogul – doch dass gerade Müller die hohe Auszeichnung erhält, der als knallharter Geschäftsmann gilt, stößt auf Kritik.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN