"Verdacht der gefährlichen Körperverletzung" Peta-Anzeige gegen Westcrown in Dissen: Staatsanwaltschaft hat entschieden

Im Mai steckten sich beim Fleischverarbeiter Westcrown in Dissen 150 Mitarbeiter mit dem Coronavirus an. Einige erkrankten schwer.Im Mai steckten sich beim Fleischverarbeiter Westcrown in Dissen 150 Mitarbeiter mit dem Coronavirus an. Einige erkrankten schwer.
Jörn Martens

Dissen. Haben Westcrown-Verantwortliche in Dissen gefährliche Körperverletzung begangen, weil sie die Mitarbeiter nicht genug vor dem Coronavirus geschützt haben? Die Staatsanwaltschaft hat nun über eine Anzeige der Tierrechtsorganisation Peta entschieden.

Im Sommer vergangenen Jahres kam es zu einem großen Corona-Ausbruch beim Dissener Fleischverarbeiter Westcrown. Die Hälfte der 300-köpfigen Belegschaft steckte sich mit dem Virus an, einige Mitarbeiter mussten in Krankenhäusern behandelt we

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN