Vom Reden um die Traufe Dissener Ausschuss lehnt Bauvorhaben an der Luisenstraße ab

Das alte Gebäude an der Luisentraße 1 soll weichen. Wie hoch ein Nachfolge-Gebäude an selber Stelle werden darf, beschäftigte jetzt die Ratsvertreter. Gerne sähen sie hier möglichst viel Wohnraum. Doch die Sache ist kompliziert.Das alte Gebäude an der Luisentraße 1 soll weichen. Wie hoch ein Nachfolge-Gebäude an selber Stelle werden darf, beschäftigte jetzt die Ratsvertreter. Gerne sähen sie hier möglichst viel Wohnraum. Doch die Sache ist kompliziert.
Alexander Heim

Dissen. Eine Investorin besitzt ein altes Haus in Dissen, möchte es abreißen lassen, um dann an selber Stelle einen Neubau mit mehreren Wohnungen zu errichten. Doch ihr Antrag scheiterte nun erst einmal im Bau- und Betriebsausschuss. Ein Grund: das neue Gebäude wäre etwa 1,50 Meter zu hoch.

Es hat seine besten Tage wohl hinter sich, das alte Haus samt Nebengebäuden in der Luisenstraße, in dem früher sogar ein Geschäft ansässig war. Mehrfamilienhäuser bilden hier die Nachbarschaft auf der gegenüber liegenden Straßenseite. Eher

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN