Hilfstransport startet bald Warum Dissener Kinder auf ihr Spielzeug verzichten

Von Achim Köpp

Kurz vor der Verladung der Päckchen für bedürftige Kinder in Rumänien, zeigten die Kita-Kinder ihre Spenden. Dabei (dahinter von links) Kita-Leiterin Sandra Kundt, Helmut Buschmeyer, Nicole Rieger und Renate Schulz. Foto: Achim KöppKurz vor der Verladung der Päckchen für bedürftige Kinder in Rumänien, zeigten die Kita-Kinder ihre Spenden. Dabei (dahinter von links) Kita-Leiterin Sandra Kundt, Helmut Buschmeyer, Nicole Rieger und Renate Schulz. Foto: Achim Köpp

Dissen. Wenn in den nächsten Tagen in Bad Iburg ein mit Hilfsgütern beladener Lkw in Richtung Rumänien startet, dann ist auch wieder ganz viel Spielzeug aus Dissen mit an Bord. "Schuld" daran sind großzügige Kinder der Kita Kunterbunt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN