Als Hartmut Nümann mit Theo Müller telefonierte Acht turbulente Jahre: Dissens Bürgermeister nimmt Abschied vom Rathaus

Interview am vorvorletzten Arbeitstag: Hartmut Nümann blickt zurück. Foto: Gert WestdörpInterview am vorvorletzten Arbeitstag: Hartmut Nümann blickt zurück. Foto: Gert Westdörp
Gert Westdörp

Dissen. Er habe sein Hobby zum Beruf gemacht, scherzte Hartmut Nümann vor acht Jahren. Als er damals sein Amt als hauptamtlicher Dissener Bürgermeister antrat, hatte er schon zehn Jahre Erfahrung als ehrenamtlicher Bürgermeister hinter sich. Am Mittwoch betritt Nümann das Rathaus zum letzten Mal als Stadtoberhaupt. Zeit für einen sehr persönlichen Rückblick auf das Dissener Krankenhaus, die Homann-Krise und eine Stadt auf gutem Wege.

Herr Nümann, Sie haben weit länger gearbeitet, als Sie müssten und die Rentenkasse, wie Sie bei Ihrem Amtsantritt sagten, ordentlich entlastet. War die Entscheidung richtig?Auf jeden Fall. Die vergangenen acht Jahre waren zum Teil schon seh

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN