Neue Sitz-Skulpturen Hier können Dissener Jugendliche ab jetzt abhängen

Eröffnungsfeier in buntem Rund. Viele Jugendliche waren dabei und freuten sich auf ihren neuen Treffpunkt: (von rechts) Derk van Berkum, Geschäftsführer Lernstandort Noller Schlucht, Susanne Steininger, Bereichsleitung Maßarbeit, Gabi Placke, Künstlerin, und Bürgermeister Hartmut Nümann erklärten den Hintergrund des Projekts zur Jugendförderung. Foto: Carolin HlawatschEröffnungsfeier in buntem Rund. Viele Jugendliche waren dabei und freuten sich auf ihren neuen Treffpunkt: (von rechts) Derk van Berkum, Geschäftsführer Lernstandort Noller Schlucht, Susanne Steininger, Bereichsleitung Maßarbeit, Gabi Placke, Künstlerin, und Bürgermeister Hartmut Nümann erklärten den Hintergrund des Projekts zur Jugendförderung. Foto: Carolin Hlawatsch
Carolin Hlawatsch

Dissen. Endlich ein Platz zum Abhängen für die Jugend in Dissen: Ein von Jugendlichen gestalteter Skulpturenpark aus farbenfrohen Sitzbänken ist jetzt auf dem Gelände des Schulzentrums feierlich eröffnet worden.

„Junge Leute sollen sich in unserer Stadt wohl fühlen. Sie sollen integriert werden und sinnvoll mitreden und mitgestalten dürfen“, betonte Bürgermeister Hartmut Nümann bei der Begrüßung der vielen Gäste, die zur Einweihung der Skulpturen g

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN