Back- und Brunnenhaus „aktiviert“ Wasser, Brot und Bogenschießen auf Burg Ravensberg

Von pm

Die Stiftung Burg Ravensberg lädt am kommenden Sonnabend,  12. Oktober, von 13 bis 17 Uhr zu „Wasser, Brot und Bogenschießen“ auf die Burg Ravensberg. Foto: HeimatvereinDie Stiftung Burg Ravensberg lädt am kommenden Sonnabend, 12. Oktober, von 13 bis 17 Uhr zu „Wasser, Brot und Bogenschießen“ auf die Burg Ravensberg. Foto: Heimatverein

Borgholzhausen/Dissen. Die Stiftung Burg Ravensberg lädt am kommenden Sonnabend, 12. Oktober, von 13 bis 17 Uhr zu „Wasser, Brot und Bogenschießen“ auf die Burg Ravensberg.

Zu dieser Veranstaltung werden Back- und Brunnenhaus „aktiviert“, um Burgwecken und –brote zu verkosten oder 52 Runden im Rad des Brunnens zu absolvieren, um ganz „original“ Wasser aus einem mittelalterlichen Tiefbrunnen empor zu holen. 

Langbogenschießen

Ganz nebenbei ist diese Veranstaltung auch ein Jubiläum, denn der Heimatverein Borgholzhausen ist seit zehn  Jahren für den Brunnen auf Burg Ravensberg aktiv. Zudem besuchen die freien Bogenschützen von Anion die Veranstaltung, um Interessierten die Möglichkeit zum authentischen mittelalterlichen Langbogenschießen zu bieten. Drei Schuss kosten einen Euro, der Eintritt zur Veranstaltung hingegen ist gegen Spende möglich.

Fahrdienst

Ein Fahrdienst für Gehbehinderte ist - mit Voranmeldung unter 05425 933544 oder kontakt@burg-ravensberg.de bis 11. Oktober - zu 14 und 16 Uhr ab dem Wanderparkplatz Barenbergweg möglich. Die Kosten dafür liegen bei Euro 2,50 pro Person und Weg.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN