Faßanstich wie aus dem Bilderbuch Stadtfest "Dissen skurril" ist eröffnet

Von Achim Köpp

Gerade mal zwei Schläge benötige Bürgermeister Hartmut Nümann, schon lief das Bier aus dem Hahn. Foto: Achim KöppGerade mal zwei Schläge benötige Bürgermeister Hartmut Nümann, schon lief das Bier aus dem Hahn. Foto: Achim Köpp

Dissen. Zwei Schläge mit dem dicken Holzhammer auf den Zapfhahn, da lief das Bier und es hieß "Das Stadtfest 'Dissen skurril' ist eröffnet!"

Mit einem Faßanstich wie aus dem Bilderbuch gab Bürgermeister Hartmut Nümann vor dem Rathaus das dreitägige Geschehen für die Besucher frei. Kein Tropfen ging daneben - kein Wunder, denn schon zum 14. Mal schwang er den Schlegel in dieser Funktion. Und obendrein verwässerte auch kein Regentropfen aus den  aufziehenden Wolken den Gerstensaft. Sein Dank galt Organisator Ralf Sommermann und den Mitgliedern der örtlichen IHG für ein Fest, das "sich in dieser Größenordnung überregional sehen lassen kann".   


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN