Party in der Innenstadt "Dissen skurril" von Freitag bis Sonntag

Für jede Menge Partystimmung sorgen am Samstagabend Malaka Hostel bei "Dissen skurril". Foto: Toby KrahlFür jede Menge Partystimmung sorgen am Samstagabend Malaka Hostel bei "Dissen skurril". Foto: Toby Krahl

Dissen. In eine große, bunte Partymeile verwandelt sich die Dissener Innenstadt von Freitag bis Sonntag, 7. bis 9. September: Zum 24. Mal richtet die Interessengemeinschaft Handel und Gewerbe (IHG) das Stadtfestival „Dissen skurril“ aus.

Für die Kultparty stellte die IHG – allen voran Festival-Organisator Ralf Sommermann – einmal mehr ein prall gefülltes Programm zusammen. Vereine und Verbände zeichnen auf der Bühne und der „bunten Meile“ ein kunterbuntes Bild des breiten Engagements vor Ort. Dazu gibt es „umsonst und draußen“ hochkarätige Live-Musik. Um 18 Uhr erfolgt am Freitag die offizielle Eröffnung auf dem Rathausplatz mit dem obligatorischen Fassanstich.

Headliner am ersten Abend sind „The Grand East“. Die Niederländer sind hörbar beeinflusst vom Southern Groove der Allman Brothers, den ekstatischen Hymnen der Doors und dem Storytelling skurriler Typen wie Captain Beafheart oder Tom Waits. In den Niederlanden zählen „The Grand East“ zu den Stars der Bluesrock-Szene. In Dissen rocken sie ab 23 Uhr die Bühne. Zuvor bringt „Touch of Sound“ einen Hauch von Woodstock auf den Rathausplatz - mit Songs von Janis Joplin, Joe Cocker, CCR, Canned Heat, The Doors und mehr.

Soul, Funk und Hip Hop mit Headliner Flo Mega erwartet die Fans von „Dissen skurril“ am Samstagabend ab 20.30 Uhr. Zum zweiten Mal nach 2011 kommt der Ausnahmekünstler nach Dissen. Im Gepäck hat er die Quintessenz aus zwei Chartalben, unzähligen Veröffentlichungen und aus der Zusammenarbeit etwa mit Sammy DeLuxe oder „Fanta 4“.

Headliner am Samstagabend: Flo Mega kommt zum zweiten Mal auf den Dissener Rathausplatz. Foto: Florian von Besser

„Global Umpa Music“ nennen „Malaka Hostel“ ihren Musikstil. Und der hat vor allem ein Ziel: die völlige Tanzextase vor der Bühne. Dazu verbindet die Band ganz ungeniert Ska, Polka, Reggae, Balkan-Beats und Rockriffs, Gipsy Swing und Folk zu einer ansteckenden Mischung, die ab 22.45 Uhr ohne Umwege in die Beine fährt.

Rund um das musikalische Geschehen lädt das Stadtfest in der für den Verkehr gesperrten Innenstadt mit einem bunten Kaleidoskop an Darbietungen, Mitmachaktionen und Präsentationen zum Bummeln, Klönen und zur Geselligkeit ein. Am Sonntag ergänzen ein Flohmarkt und verkaufsoffene Türen in den Geschäften das Programm.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN