Gratulationen zum Geburtstag Billard Club bereichert Sport- und Freizeitangebot

Dem Billard Club Dissen, vertreten durch Hans-Werner Zimny, Monika Niehaus und Stefan Leifhelm (vorne von links) gratulierten für den BLVN Thomas Bolten und Ingo Klaus. Foto: Petra RopersDem Billard Club Dissen, vertreten durch Hans-Werner Zimny, Monika Niehaus und Stefan Leifhelm (vorne von links) gratulierten für den BLVN Thomas Bolten und Ingo Klaus. Foto: Petra Ropers

Dissen. Viele Ehemalige und interessierte Gäste feierten jetzt mit dem Billardclub Dissen: Seit 35 Jahren bereichert der Club das Sport- und Freizeitangebot vor Ort und in der Region.

Die Gratulationen und eine Urkunde des Landesverbandes BLVN überbrachte dessen Präsident Ingo Klaus: „Vor 35 Jahren hatten ein paar Billard-Enthusiasten eine Vision und den Mut, sie zu verwirklichen.“ Sie gründeten einen Verein, um aus dem Kneipenspiel einen mit Ehrgeiz betriebenen Liga-Sport aufzubauen. Eines der Gründungsmitglieder war Franz-Josef Freye. Zum Tag der offenen Tür erzählte der langjährige Vorsitzende gerne von den Anfängen über der Dissener Diskothek – und vom Aufschwung eines Clubs, der einen Durchmarsch bis in die Bundesliga hinlegte.

Heute ist der Club mit fünf Mannschaften am Start, die in der kommenden Saison von der Kreis- bis in die Landesliga spielen. Rund 50 Mitglieder haben sich dem Billard-Queue verschrieben – als Liga-Sport oder auch als reines Freizeitvergnügen. Interessierten Besuchern bot der Club nicht nur am Tag der offenen Tür Gelegenheit, sich im Anstoß auszuprobieren. Sie sind auch jederzeit zum „Schnuppern“ in den Clubräumen willkommen. Dort hängt nun auch die Urkunde des BLVN. „Sie soll Anerkennung und auch ein Ansporn für die nächsten 35 Jahre sein“, betonte Ingo Klaus.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN