Sicherheit am Bahnübergang Initiative Haller Wilhelm über zukünftige Projekte

Die Initiative Haller Willem sprach sich mit der Verkehrswacht für mehr Sicherheit am Bahnübergang Schulstraße in Erpen aus. Foto: IHWDie Initiative Haller Willem sprach sich mit der Verkehrswacht für mehr Sicherheit am Bahnübergang Schulstraße in Erpen aus. Foto: IHW

Dissen. Über mehr Sicherheit am Bahnübergang Schulstraße in Erpen sprach die Initiative Haller Willem (IHW) mit Vertretern der Verkehrswacht Bad Rothenfelde/Dissen.

Die Verkehrswacht hatte sich nach dem glimpflich verlaufenen Unfall eines Lkw mit dem Zug im April erneut dafür ausgesprochen, Andreaskreuz und Ampel mit Halbschranken zu ergänzen.

Zunehmender Verkehr am Bahnübergang

„Wir verzeichnen zunehmenden Verkehr über diese Straße als kürzeste Verbindung zwischen Ortsmitte Bad Rothenfelde mit der Schüchtermann- und KlinikTeutoburger Wald und der A33 sowie mit Melle“, erklärte Verkehrswacht-Vertreter Karl-HeinzBremer.

Eine Halbschranke koste etwa 500.000 Euro, teilte Martin Sturm von Pro Bahn mit. Die würden nach dem Eisenbahnkreuzungsgesetz gedrittelt, weshalb auf Dissen und Bad Rothenfelde zusammen rund 170.000 Euro abzüglich Fördermittel des Landes zukommen könnten.

Alternativen zur Schranke - Erweiterung des 30-Minuten-Taktes

Alternativen seien Umlaufsperre für Fußgänger und Radler wie am Dütekolk in Sutthausen oder Schließung des Bahnübergangs.

Positive Nachrichten vernahm die IHW hinsichtlich der Verlängerung des 30-Minuten-Taktes über Bielefeld-Halle hinaus bis Osnabrück. Bis zum Jahresende sei eine deutliche Aussage vom Zweckverband Nahverkehr-Westfalen-Lippe zu erwarten.

Neuer Bahnhalt Osnabrück Rosenplatz

Für den neuen Bahnhalt Osnabrück-Rosenplatz sei die Vorplanung abgeschlossen, erfuhr die IHW von der Planos. Nach Zustimmung vom Rat der Stadt Osnabrück und von der Deutschen   Bahn werde jetzt die Entwurfsplanung erstellt. Die Inbetriebnahme dieses Haltepunktes sei mit dem Fahrplanwechsel im Dezember 2022 vorgesehen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN