Von Meyer zu Drewer beauftragt Verwaltungsexpertin: Dissener Wahl lief nicht gesetzeskonform

Am Wahlabend bei Kandidat Ulrich Meyer zu Drewer in Dissen. Seine Enttäuschung und die seiner Anhänger über die knappe Niederlage ist unverkennbar.  Foto: André HavergoAm Wahlabend bei Kandidat Ulrich Meyer zu Drewer in Dissen. Seine Enttäuschung und die seiner Anhänger über die knappe Niederlage ist unverkennbar. Foto: André Havergo
André Havergo

Dissen. Am Donnerstag, 11. Juli, entscheidet der Dissener Stadtrat darüber, ob die Einsprüche gegen die Bürgermeisterwahl Ende Juni berechtigt sind und die Wahl wiederholt werden muss. Das Gutachten, das die Kreis-CDU in Auftrag gegeben hat, sagt Nein. Die Stellungnahme, mit der Einspruchnehmer Ulrich Meyer zu Drewer eine Juristin betraut hatte und die am Mittwoch öffentlich wurde, sagt Ja.

Et aut est voluptatem qui consequuntur quos voluptates. Et sed sit et ratione iure non. Aliquid enim iure quasi voluptatem. Voluptas sit at qui. Debitis et omnis excepturi error. Omnis temporibus labore qui mollitia odit rem. Ducimus sequi voluptatem quos.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN