Fragebogenaktion "Dissen aktiv" Familien wünschen mehr Begegnungsorte

Luftbildserie Rathaus Dissen, 02.02.2012, Foto & Copyright: Gert Westdörp, Zum Jägerberg 32, 49170 Hagen aTW, Tel.: 05405-9990050, email: gert.westdoerp@osnanet.deLuftbildserie Rathaus Dissen, 02.02.2012, Foto & Copyright: Gert Westdörp, Zum Jägerberg 32, 49170 Hagen aTW, Tel.: 05405-9990050, email: gert.westdoerp@osnanet.de

Dissen . Familien in Dissen wünschen sich unter anderem einen zentral gelegenen Spielplatz für Jung und Alt, ein familienfreundliches Café, mehr Begegnungsorte und Termine für gemeinsame Treffen.

Das sind einige der Anregungen, die von Eltern im Rahmen einer Fragebogenaktion des Caritas-Projekts „Dissen aktiv“ und den Kindertagesstätten der Stadt genannt wurden. 186 Eltern hatten an der im Februar gestarteten Befragung teilgenommen. Ziel war, Wünsche und Ideen zu sammeln, die das Zusammenleben in der Stadt stärken können. Gut die Hälfte der Beteiligten sprachen sich für weitere Treffpunkte und Veranstaltungen aus. „Besonders Familien, die einen Migrationshintergrund haben oder zugezogen sind, wünschen sich allgemein mehr Kontakt zu Einheimischen und zu ihren Nachbarn“, kommentierte Katharina Trimpe vom Projekt „Dissen aktiv“. Sie lädt zur Teilnahme an einer Veranstaltung am 28. Mai um 19.30 Uhr in den Konferenzraum der Realschule ein, bei der die Ergebnisse der Fragebogenaktion präsentiert werden. „Alle, die an der Gestaltung des Zusammenlebens mitwirken möchten sind eingeladen – auch jene, die keinen Fragebogen ausgefüllt haben“, erklärt Trimpe. Anmeldungen sind unter KTrimpe@caritas-os.de erwünscht, aber nicht zwingend notwendig.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN