Vom 13. bis 15. Mai 2019 Sperrungen am Lärmschutztunnel der A33 in Dissen

Im Lärmschutztunnel auf der A33 in Dissen finden Wartungsarbeiten statt. Symbolfoto: Uwe Lewandowski/ArchivIm Lärmschutztunnel auf der A33 in Dissen finden Wartungsarbeiten statt. Symbolfoto: Uwe Lewandowski/Archiv
Archiv/Uwe Lewandowski

Dissen. Im Bereich des Lärmschutztunnels Dissen auf der A33 müssen Autofahrer ab Montag, 13. Mai, mit Verkehrsbehinderungen rechnen. Grund sind turnusmäßige Wartungsarbeiten im Tunnelbereich.

In dem Tunnel auf der A33 in Dissen müssen neben sichtbaren Einbauten wie der Beleuchtung, Leiteinrichtungen und Notrufnischen auch für Verkehrsteilnehmer versteckte Ausstattungselemente regelmäßig gewartet, überprüft und justiert werden. Dabei handelt es sich laut der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr um Anlagen der Entwässerung, der Spannungsversorgung, der Verkehrslenkung und der Sicherheitstechnik wie Branderkennung und Brandmeldung. 

Umleitungen ausgeschildert

Wie die Behörde mitteilt, müssen für die Überprüfung von Montag, 13. Mai 2019, bis Mittwoch, 15. Mai 2019, jeweils von 19 bis 5 Uhr unterschiedliche Sperrungen der A33 zwischen den Anschlussstellen Dissen/Bad Rothenfelde und Dissen-Süd eingerichtet werden. 

Am Montag, 13. Mai, wird die Fahrtrichtung Osnabrück von 19 bis 5 Uhr am Folgetag voll gesperrt. Die Umleitung U81 führt von der Anschlussstelle Dissen-Süd zur Anschlussstelle Dissen/Bad Rothenfelde.

Ab Dienstag, 14. Mai, um 19 Uhr bis zum Folgetag um 5 Uhr wird die Fahrtrichtung Bielefeld voll gesperrt. Die Umleitung U90 führt von der Anschlussstelle Dissen/Bad Rothenfelde zur Anschlussstelle Dissen-Süd.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN