zuletzt aktualisiert vor

Zwei Personen leicht verletzt Zug erfasst Lkw an Bahnübergang in Dissen

Der Zug wurde beschädigt. Foto: Festim BeqiriDer Zug wurde beschädigt. Foto: Festim Beqiri

Dissen. Am Bahnübergang an der Schulstraße in Dissen hat ein Zug am Montagmittag einen Lkw erfasst. Zwei Personen wurden leicht verletzt.

Gegen 13.10 Uhr hatte die Nordwestbahn (NWB) den Lkw aus bislang unbekannten Gründen im hinteren Bereich touchiert. Der Bahnübergang ist unbeschrankt. Allerdings sei die Ampel intakt und habe Rot gezeigt, sagte ein Sprecher der Bundespolizei auf Nachfrage.

Foto: NWM-TV

Der Lokführer erlitt einen Schock. Im Zug sei eine Person leicht verletzt worden – eine Schürfwunde, so der Sprecher des Bundespolizei. „Das hätte schlimmer enden.“ 16 Reisende hatten sich im Zug befunden.

An diesem Bahnübergang kam es zu dem Unfall. Foto: Google

Die Strecke war von 13.06 bis 14.47 Uhr gesperrt. Der beschädigte Zug stehe nun auf einem Abstellgleis in Hilter-Wellendorf. Die Nordwestbahn richtete von Hilter bis Halle einen Schienenersatzverkehr ein.

Foto: NWM-TV

Immer wieder kommt es an unbeschrankten Bahnübergängen zu gefährlichen Situationen oder gar Zusammenstößen mit Zügen der Nordwestbahn.

Foto: NWM-TV

Hoher Schaden

Sollte die NWB den Schaden reparieren können, beziffert sie ihn auf 10.000 bis 20.000 Euro, sagte ein NWB-Sprecher auf Anfrage. Sollte eine Reparatur nicht möglich sein, müsse der gesamte Zugkopf ausgetauscht werden. Kostenpunkt hier: rund 100.000 Euro, so der Sprecher.

Der Schaden an dem Lkw ist offenbar gering.

Foto: NWM-TV


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN